Schriftdolmetschen

Schriftdolmetscher*innen sind in erster Linie Kommunikationshilfen für Menschen mit einer Hörschädigung. Als sogenannte „andere Kommunikationshilfen“ sind sie neben den Gebärdensprachdolmetscher*innen in vielen Gesetzen und Verordnungen zu finden. Ihre Aufgabe ist es die Kommunikation für hörgeschädigte Menschen herzustellen.

Ein zweiter Aufgabenbereich ist die Livemitschrift und / oder Protokollierung von Veranstaltungen, Gerichtsverhandlungen, Sitzungen und vielem mehr.

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie Informationen zu den Tätigkeiten von Schriftdolmetscher*innen, den in Deutschland verwendeten Systemen, den Zielgruppen und den Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einsatz.