Über uns

Am 15. Mai 2011 gründeten Vertreter von 5 regionalen Schriftdolmetschervereinigungen den Bundesverband der Schriftdolmetscher Deutschlands (BSD). Unser Verband ist beim Amtsgericht Berlin als Verein eingetragen.

2020 änderte der Verband seinen Namen in Bundesverband der Schriftdolmetscher*innen Deutschlands (BSD) durch eine Satzungsänderung, die bei einer Mitgliederversammlung beschlossen wurde. Das Amtsgericht Berlin wurde informiert.

Durch den BSD e. V. werden nunmehr Schriftdolmetscher*innen aller technischen Systeme aus ganz Deutschland und damit bundesweit die große Mehrheit der aktiven Schriftdolmetscher*innen repräsentiert.

Der Verband ist die berufsständische Vertretung der Schriftdolmetscher*innen Deutschlands auf Bundesebene.

Darüber hinaus ist der BSD e. V. Mitglied in anderen Vereinigungen, unter anderem beim Deutschen Schwerhörigenbund (DSB) und der Deutschen Gesellschaft der Hörbehinderten.

Außerdem findet ein regelmäßiger Austausch mit dem Österreichischen Schriftdolmetscher:innen-Verband (ÖSDV) statt.

Interessierte sind herzliche eingeladen, sich mit uns in Verbindung zu setzen.